Beste Standortbedingungen

Qualität und Innovation sind Treiber für unsere Marktgemeinde, daher gestalten wir den Branchenmix Holzkirchens aktiv mit und betreiben eine nachhaltige Ansiedlungspolitik.

Holzkirchen verfügt über drei Gewerbegebiete, in denen eine gesunde Mischung kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen in verschiedenen Branchen vom Handwerksbetrieb bis zum Hightech-Forschungsunternehmen ihre Heimat gefunden haben.

Holzkirchen bietet ideale Standortbedingungen:

  • eine sehr gute Anbindung an die örtliche und überörtliche Verkehrsinfrastruktur mit der BAB 8 (München-Salzburg), B 13 (Verbindung nach Bad Tölz und München), B 318 (Richtung Tegernsee, Achensee und Österreich), Nähe zu den Flughäfen München und Salzburg
  • Schienenanbindung: Münchner Verkehrs- und Tarifverbund MVV (S3 Holzkirchen - München), Bayerische Oberlandbahn BOB (Verbindungen nach München, Tegernsee, Bayrischzell und Lenggries), Meridian (Holzkirchen - Rosenheim - Salzburg)
  • eine gute Mobilfunk-Versorgung
  • Anbindung an das Breitband-Netz über Glasfaser durch die Gemeindewerke Holzkirchen und die Deutsche Telekom
  • Kinderbetreuung und Bildungseinrichtungen von der Kinderkrippe bis hin zum Abitur
  • attraktive Freizeitmöglichkeiten im Ort und in den nahe gelegenen Tourismuszentren am Tegernsee, Schliersee und den Alpen.


Gewerbegebiet Holzkirchen-Nord

Gewerbegebiet Nord Um die „gesunde" Mischung von Unternehmen und Branchen im Gemeindegebiet weiter zu führen, hat der Markt Holzkirchen über Jahre hinweg Grundstücke nahe der Bundesautobahn A8 gekauft um dort ab 2011 ein neues Gewerbegebiet-Nord zu entwickeln. Auf diese Weise kann die Gemeinde den Branchenmix Holzkirchens aktiv mitgestalten und so eine nachhaltige Ansiedlungspolitik betreiben.
Im Gewerbegebiet Holzkirchen-Nord haben sich hoch-technologisierte und innovativ arbeitende Unternehmen, aus erfolgreichen sowie zukunftsträchtigen Branchen angesiedelt. Größter Arbeitgeber ist die Bosch Engineering GmbH. Hinzu kommen gesund gewachsene Produktionsbetriebe. Besonderheit im Gewerbegebiet Holzkirchen-Nord ist das Impulszentrum, in dem sowohl bestehende Unternehmen, wie auch eine große Zahl an jungen Unternehmen und Start-Ups ihre Heimat gefunden haben. In einem kreativen Miteinander können so gegenseitige Synergien und eventuelle Kooperationen entwickelt werden.


Gewerbegebiet Holzkirchen-Ost

Gewerbegebiet Ost Das Gewerbegebiet Holzkirchen-Ost entstand im Jahre 1980. Hier sind große Unternehmen beheimatet. Allen voran Sandoz-Hexal sowie CCL Label (ehemals Avery Zweckform). Dazwischen finden sich innovative, interessante kleinere und mittlere Unternehmen, Handels- sowie Dienstleistungsunternehmen. Ergänzend zum Angebot im Ortskern und in direkter Wegverbindung über die Rosenheimer Straße ist dieses Gebiet auch Standort von großen Nahversorgern und Einzelhandelsgeschäften wie dem Holzkirchner Einkaufsparadies (HEP).
Im Jahr 2014 wurde im Gewerbegebiet Holzkirchen-Ost auch das „Grüne Zentrum" eröffnet. Im Grünen Zentrum sind das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, die Landwirtschafts- und Hauswirtschaftsschule der Landkreise Miesbach und Bad-Tölz Wolfratshausen samt Wohnheim, der Bayerische Bauernverband, wie auch die Waldbesitzervereinigung beheimatet.

Gewerbegebiet Holzkirchen-West

Gewerbegebiet West In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Holzkirchen befindet sich das im Jahr 1994 entstandene Gewerbegebiet Holzkirchen-West. Hier sind Technologie-Unternehmen wie z.B. BONN Elektronik sowie Knorr Bremse Powertech GmbH (ehemals Transtechnik) angesiedelt. Ergänzt wird das Gewerbegebiet durch Einzelhandel.






Grundstücke und Gewerbeimmobilien

Der Markt Holzkirchen verfügt aufgrund sehr großer Nachfrage derzeit über keine gemeindeeigenen Gewerbeflächen. Einzelne freie Grundstücke in den Gewerbegebieten Ost und West befinden sich in privater Hand, sodass von Seiten des Marktes Holzkirchen keine direkten Einflussmöglichkeiten zu Verkaufsabsichten bestehen.
Bei Fragen zu Gewerbeflächen im Markt Holzkirchen steht Frau Sattler gerne zur Verfügung.

Standortförderung

^
Mitarbeiter