Ihr fairer Partner

Die Gemeindewerke Holzkirchen verstehen sich als fairer Partner für Strom, Gas und Fernwärme in Holzkirchen. Wir kümmern uns um Ihr Trinkwasser, betreiben das Hallenbad, das Eisstadion und die Ortsbusse. Die Vorteile für unsere Kunden sind kurze Wege, klar definierte Ansprechpartner und nachvollziehbare Preise. Zur Optimierung des Einkaufs setzen wir gezielt auf Kooperationen und Beteiligungen. Unsere Anlagen sind auf dem neuesten Stand der Technik, so dass wir ökologisch und ökonomisch auf vorbildlichem Niveau arbeiten.

Die rund 40 Beschäftigten garantieren Lebensqualität für die Bürger und sorgen für eine solide Infrastruktur in Holzkirchen. Mit rund 15 Millionen Euro Umsatzerlösen ist die kommunale „Gemeindewerke Holzkirchen GmbH“ selbst eine solide, mittelständische Kapitalgesellschaft, die Eigentum des Marktes Holzkirchen und somit der Bürgerinnen und Bürger ist. Besonders wichtig: Gewinne fließen an die Gemeinde zurück und kommen damit den Menschen in Holzkirchen zugute.

Das Geothermieprojekt Holzkirchen

Mit 17 zu acht Stimmen haben sich die Holzkirchner Marktgemeinderäte in der öffentlichen Sondersitzung vom 30. April 2015 für das kommunale Geothermieprojekt ausgesprochen. Die Bürgervertreter hatten es sich mit ihrer Entscheidung nicht leicht gemacht. Über 100 Seiten an Berechnungen, Prognosen und Gutachten waren ihnen von den Experten zur Verfügung gestellt worden. Monatelang hatten sie sich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt. Vier Geothermieprojekte, die bereits seit Längerem in Betrieb sind, waren besichtigt worden.

Der Zeitplan

Um die volle EEG-Vergütung zu erhalten, muss ein straffer Zeitplan eingehalten werden. Sprich, das Kraftwerk sollte bis Ende 2017 in Betrieb gehen. Diese Frist wurde im neuen Einspeisegesetz EEG verlängert.
Es wird mit rund 16 Millionen Euro Gewinnausschüttungen an den Markt Holzkirchen innerhalb des EEG-Vergütungszeitraums von zwanzig Jahren gerechnet.

Infocontainer

Sie können sich am Bohrplatz im Infocontainer über das Geothermieprojekt informieren. Der Container ist täglich von 09:00 - 16:00 Uhr für Sie geöffnet.

Führungen

Interessierte Besucher können sich mit Voranmeldung per E-Mail an info@gw-holzkirchen.de unter Angabe der Kontaktdaten für Führungen an der Geothermieanlage anmelden.


Informationen zu Bohrplatz und Bohrung - Geothermie für Holzkirchen
Information April 2015 - Neue Geothermie-Planung für Holzkirchen


GEA - Gemeindliche Einrichtungen und Abwasser Holzkirchen
Kommunalunternehmen

Industriestraße 8
83607 Holzkirchen
Telefon  08024 9044-0
info@gea-holzkirchen.de

Kläranlage Holzkirchen Das eigenständige Kommunalunternehmen „GEA“ ist personell eng mit den Gemeindewerken verbunden. Als Körperschaft öffentlichen Rechts ist der Betrieb verpflichtet, kostenneutral zu arbeiten. Die GEA KU ist zu 100 % ein Tochterunternehmen des Marktes Holzkirchen.

Die Kläranlage der GEA in Fellach ist eines der Fundamente für eine planvolle Entwicklung Holzkirchens. Derzeit stehen noch freie Einwohnergleichwerte zur Verfügung. Die Anlage verfügt über eine mechanische, eine biologische und eine chemische Reinigungsstufe, sodass sehr gut gereinigtes Abwasser in die Mangfall abfließt. Das in den Faultürmen gewonnene Klärgas dient als regenerative Energiequelle und deckt in zwei Blockheizkraftwerken nahezu vollständig den hohen Strom- und Wärmebedarf. Damit leistet das kommunale Unternehmen seinen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Klima.

Ausbaugröße 50.000 Einwohner
Abwasserdurchfluss pro Jahr 1.250.000 m³
Stromverbrauch ca. 1.050.000 kWh
Eigenstrom-Erzeugung 900.000 kWh
Strombezug 150.000 kWh
In der Parkgarage  Baumgartenstraße - Hafnerstraße finden 196 Fahrzeuge einen trockenen Stellplatz. Im Jahr 2015 nutzten 42.753 Fahrzeuge die Tiefgarage, im Vorjahr waren es 35.350 Kfz.

Tiefgarage an der Baumgartenstraße Modernste LED-Leuchten sorgen für eine sehr helle Komplettausleuchtung der Parkgarage und sind zudem sehr energie-effizient.
Der ADAC bewertet Stellplätze mit einer Breite von 2,50 Meters bereits als nobel. In der Holzkirchner Parkgarage misst jeder Parkplatz 2,65 Meter.
Für die Sicherheit wird jeder Winkel der Parkgarage über Videokameras überwacht. Die Ein- und Ausfahrten sowie die Ein- und Ausgänge befinden sich in der Baumgartenstraße und in der Hafnerstraße. Neben zwei Notausgängen gibt es einen zusätzlichen Aufgang zur Grund- und Mittelschule.

Eine Rampenheizung für winterliche Witterungsverhältnisse runden den durchdachten Bau der Parkgarage perfekt ab. Das Parken ist in der ersten Stunde kostenlos. Für Dauerparker stehen begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Ein Nutzungsvertrag für Dauermieter kann ab einer Mindestmietzeit von drei Monaten in Folge abgeschlossen werden.
Die Gemeindewerke Holzkirchen bieten ihren Kunden in Industrie, Gewerbe und Haushalten eine möglichst sichere, preisgünstige und umweltverträgliche Energieversorgung – auch zu Spitzenlastzeiten. Dazu tragen sie mit vorausschauender Strombeschaffung bei. Außerdem sind die Gemeindewerke bestrebt, den Anteil an eigener Erzeugung weiter auszubauen. Für die Kunden stehen die Produkte HK mini, HK medi, HK Gewerbe und HK Natur zur Auswahl. Über den TÜV-zertifizierten HK Natur bezieht man Strom aus 100 Prozent Wasserkraft.

Verteilungsnetz Strom 232 km
Abgabemenge Strom 64.000 MWh
Stromerzeugung aus Photovoltaik
aus Blockheizkraftwerk-Anlagen (BHKW)
ca. 2.900.000 kWh
ca. 2.200.000 kWh

Holzkirchner Strom Holzkirchner Strom Holzkirchner Strom


Die Reinheit und der frische Geschmack des Holzkirchner Wassers erklären sich durch seine Herkunft aus rund 100 Metern Tiefe. Regelmäßige bakteriologische und chemisch-physikalische Untersuchungen garantieren die hohe Güte. Die Gemeindewerke sorgen dafür, dass das Wasser ohne Probleme in den örtlichen Haushalten ankommt. Kennzahlen-Beobachtung und Messungen sind Grundlage für unser reibungslos funktionierendes Leitungsnetz.

Verteilungsnetz Wasser 214 Kilometer
Abgabemenge Wasser ca. 920.000 m3


Trinkwasserqualität

 Trinkwasser-Analyse ( + Härtegrad, Preise)
Hochbehälter Herzberg Hochbehälter Herzberg der Gemeindewerke Technik im Hochbehälter
Umweltfreundlich und sauber: Erdgas spielt bei der Energieversorgung eine wachsende Rolle. Das Holzkirchner Gasnetz wird daher bedarfsgerecht erweitert. Die Gemeindewerke bieten mit dem Holzkirchner Gas einen flexiblen und günstigen Tarif an. Dafür schöpfen wir unsere Möglichkeiten in der Beschaffung und Preisgestaltung so weit wie möglich aus. Für unsere Kunden stehen neben unseren Grundversorgungstarifen auch unser Sonderprodukt „Holzkirchner Gas“ zur Verfügung.

Verteilungsnetz Erdgas 87 km
Abgabemenge Erdgas ca. 94.000 MWh
Die Gemeindewerke heizen für ihre Kunden! Fernwärme ist die bequemste Form der Versorgung, denn das Heizwasser kommt direkt ins Haus. Mit einem Dreh lässt sich dann das Raumklima ganz nach Wunsch regeln. Ohne Heizkessel, Vorratshaltung und rauchenden Kamin gibt es kaum Wartungsarbeiten oder Reparaturen. In der Nähe einer vorhandenen Leitung ist ein Anschluss problemlos und kurzfristig möglich.
Gas und Öl werden in den drei Holzkirchner Heizzentralen durch Kraft-Wärme-Kopplung optimal genutzt. Fernwärme hat eine hervorragende Ökobilanz. Weniger Brennstoff bedeutet weniger Kohlendioxid-Ausstoß. Außerdem hält die intensive Abgasreinigung die Belastung mit Schadstoffen geringer als die von vielen kleinen Heizungsanlagen.
Rohrnetzsystemlänge 23 km
Abgabemenge Fernwärme ca. 15.000 MWh

Fernwärme-Heizzentrale Fernwärme-Heizzentrale Fernwärme-Heizzentrale
Die Gemeindewerke unterstützen ihre Kunden organisatorisch und finanziell beim Energiesparen. In Kooperation mit dem Ingenieurbüro EST (EnergieSystemTechnik GmbH) Miesbach bieten wir eine neutrale Energieberatung an - frei von Hersteller- oder Verkaufsinteressen. Das Angebot umfasst Energieberatung für bestehende Gebäude, Thermografie (Wärmebild-Verfahren), Austausch der Heizung, Qualitätssicherung am Neubau. Kern ist die umfassende Energiesparberatung für bestehende Gebäude.
Das Holzkirchner BATUSA bietet Badespaß für Jung und Alt: unabhängig vom Wetter, nah und günstig. Das Hallenbad verfügt über ein 25-Meter-Becken mit Sprungbrett, Babybecken, 50-Meter-Rutsche, ein Außenbecken mit 33 Grad Celsius warmem Wasser, Solarium und Infrarot-Wärmekabine. Im Sommer lockt die große Liegewiese mit altem Baumbestand.

Zur Batusa auf unserer Homepage
In der Wintersaison von November - einschließlich Februar ist das offene Holzkirchner Kunsteisstadion ein beliebter Treffpunkt. Jährlich verzeichnet es beim Publikumslauf rund 8.500 Besucher, die meisten davon Kinder. Der Markt Holzkirchen führt das Eisstadion als Eigenbetrieb. Die Gemeindewerke sind für die technischen und wirtschaftlichen Belange zuständig.

Zum Eisstadion auf unserer Homepage
Die Gemeinde Holzkirchen bietet ihren Bürgern Ortsbusse als besonderen Mobilitätsservice. Seit der Einführung 2007 tragen die Gemeindewerke diese Einrichtung.
Linien, Haltestellen und Fahrpläne werden auf Grund von Fahrgastzählungen regelmäßig dem Bedarf der Bürger angepasst.
1-Logo-GW
2-Logo-Strom
3-Logo-Wasser
4-Logo-Gas
5-Logo-Batusa
6-Logo-GEA
7-Logo-Geothermie

Gemeindewerke Holzkirchen GmbH

Industriestraße 8
83607 Markt Holzkirchen
Telefon:
08024 90440
Fax:
08024 904465