Energienutzungsplan Holzkirchen

Der Markt Holzkirchen hat sich den schrittweisen Aufbau eines CO2-neutralen und von Energielieferungen Dritter unabhängigen Energiehaushalts im Gemeindegebiet von Holzkirchen zum Ziel gesetzt.
Mit dem Teil-Energienutzungsplan Markt Holzkirchen wurde ein gemeindespezifisches Instrument zur
Umsetzung einer nachhaltigen Energieerzeugungs- und Energieversorgungsstruktur erarbeitet. Der
Fokus liegt dabei auf der Identifizierung und dem Aufzeigen von konkreten Handlungsmöglichkeiten
vor Ort, um die Umsetzung von Energieeinsparmaßnahmen und dem Ausbau erneuerbarer Energien
zu forcieren.

Drei der erarbeiteten Maßnahmen wurden vom Institut für Energietechnik 2020 und 2021 näher untersucht. Die drei Energiekonzepte dienen als Grundlage für die Umsetzung der Maßnahmen, die zum Teil bereits erfolgt ist. Sowohl der Teil-Energienutzungsplan als auch die Umsetzungsbegleitung wurden im Rahmen des Förderprogramms „Energiekonzepte und kommunale Energienutzungspläne“ vom Bayrischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie, und Landesentwicklung zu 70 Prozent gefördert.

Der Teil-Energienutzungsplan umfasst:
  • eine umfassende Bestandsaufnahme der derzeitigen Energie- und Verkehrsinfrastruktur mit einer detaillierten Energie- und CO2-Bilanz in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr
  • ein digitales Energiemodell mit gebäudescharfem Wärmekataster sowie gebäudespezifischer Analyse des Sanierungspotenzials,
  • eine standortspezifische Potenzialanalyse zur Ermittlung der möglichen Energieeinsparungen in den Verbrauchergruppen private Haushalte, kommunale Liegenschaften und Wirtschaft,
  • ein Maßnahmenkatalog mit konkreten Projekten zur weiteren Umsetzung,
  • die detaillierte technische und wirtschaftliche Prüfung ausgewählter Projekte.
Der vorliegende Bericht fasst die Ergebnisse des Teil-Energienutzungsplans zusammen und wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert.
Durch die hohe Detailschärfe ist der Teil-Energienutzungsplan nicht nur ein Instrument für die kommunale Energieplanung, sondern auch eine Unterstützung für Wirtschaftsbetriebe und alle Bürgerinnen und Bürger im Marktgebiet Holzkirchen bei der Identifizierung von Energieeinsparmaßnahmen und der Nutzung erneuerbarer Energien.

Standortförderung

Telefon:
08024 642-320 oder 08024 642-322
^
Wo?
^
Leitung
^
Mitarbeiter