Verkehrseinschränkungen im Gemeindegebiet

Wer mobil sein will, braucht Straßen, Schienen und Radwege, die funktionieren. Eine zukunftsfähige Gemeinde wie Holzkirchen passt Verkehrswege laufend an den Bedarf der Bürger an und plant vorausschauend: Leitungen werden verlegt oder Straßendecken erneuert. Dafür müssen Straßen vorübergehend gesperrt werden oder sind nur einspurig befahrbar. Um die Beeinträchtigung so niedrig wie möglich zu halten, finden Sie auf dieser Seite eine Übersicht über die aktuellen Baustellen, Sanierungsmaßnahmen und Straßensperrungen im Ort. Zusätzliche Informationen zu Bauarbeiten der Gemeindewerke finden Sie hier.
Neubau Brücke an der Anschlussstelle Holzkirchen
  • Einhub der Traggerüste an den nächsten beiden Wochenenden
  • Reduzierung von drei auf zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung
An den nächsten beiden Wochenenden werden an der Anschlussstelle Holzkirchen
die Traggerüste für die neue Brücke eingehoben. Während der Arbeiten wird der Verkehr auf der jeweils anderen Fahrbahnhälfte geführt – die Anzahl der Fahrspuren
wird vor drei auf zwei pro Fahrtrichtung reduziert.

Wochenende 13. bis 15. Mai: Einhub des Traggerüsts über der Fahrbahn in Fahrtrichtung München
Am Freitag, den 13. Mai beginnt gegen 14:00 Uhr der schrittweise Aufbau der Verkehrsführung. Der komplette Verkehr wird auf die Fahrbahn in Fahrtrichtung Salzburg übergeleitet. In jeder Fahrtrichtung stehen zwei Fahrspuren zur Verfügung.
Der Einhub des Traggerüsts über der Fahrbahn in Fahrtrichtung Salzburg beginnt gegen 19:00 Uhr. Der Abbau der Verkehrsführung beginnt am Sonntag ab 18:00 Uhr.

Wochenende 20. bis 22. Mai: Einhub des Traggerüsts über der Fahrbahn in Fahrtrichtung Salzburg
Am Freitag, den 20. Mai beginnt der schrittweise Aufbau der Verkehrsführung wieder gegen 14:00 Uhr. Der gesamte Verkehr wird auf die Fahrbahn in Fahrtrichtung
München gelegt, um anschließend ab ca. 19:00 Uhr auch das Traggerüst über der
Fahrbahn in Fahrtrichtung München einzuheben. Der Abbau der Verkehrsführung
beginnt wieder am Sonntag ab 18:00 Uhr.

Bauablauf
Im Herbst 2021 wurde eine Behelfsbrücke errichtet, über die der Anschlussstellenverkehr während der Baumaßnahme fließt. Die alte Brücke wurde im Winter abgebrochen. Bis Ende 2022 wird die erste der beiden nebeneinanderliegenden Brücken errichtet. Bis Ende 2023 wird die zweite Brücke fertig gestellt.

Hintergrund
Die 1979 errichtete Brücke an der Anschlussstelle Holzkirchen weist erhebliche
Schäden in Form von Rissen und Betonabplatzungen infolge Bewehrungskorrosion
auf. Im Vorgriff auf den achtstreifigen Ausbau der Autobahn wird die Brücke daher
neu gebaut und auf den Ausbau der Autobahn ausgelegt.
Um auch während der Arbeiten für den Brückenneubau den Verkehr an der Anschlussstelle aufrechterhalten zu können, wurde neben der bestehenden Autobahnbrücke eine Behelfsbrücke gebaut. Um eine spätere Sanierung oder Erneuerung zu erleichtern wird die Brücke wie bei vierspurigen Straßen üblich in Form von zwei nebeneinanderliegenden Brücken errichtet. Die Brücken werden als Dreifeldbrücken mit einer Länge von 120 Metern errichtet. Jede Brücke nimmt zwei Fahrspuren auf,die Gesamtbreite beider Brücken zusammen beträgt rund 23 Meter.

Hinweis für Verkehrsteilnehmer
Durch die Reduzierung der Anzahl der Fahrspuren wird es vor allem im Ausflugsverkehr zu Stauungen und Zeitverlusten kommen. Die Autobahn Südbayern empfiehltdaher ausreichende Zeitreserven einzuplanen sowie auf nicht notwendige Fahrtenzu verzichten oder auf andere Verkehrsmittel auszuweichen.

Dank an die Anwohner und Verkehrsteilnehmer
Die Autobahn Südbayern dankt den Anwohnern in der Nachbarschaft der Baustelle
und den Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und ihr Verständnis und bemüht sich,
so zügig wie möglich zu arbeiten, um die Dauer der Belastungen kurz zu halten.

Kontakt
Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3308 | Mail: presse.suedbayern@autobahn.de

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet
unter www.bayerninfo.de

Aufgrund der Aufstellung eines Krans ist der Bahnhofweg, zwischen Bahnhof und Erlkamer Straße im Zeitraum vom 12. bis 14. September 2022, für die Fußgänger gesperrt.

Wir bitten die Bürger in diesem Zeitraum die Münchner Straße zu verwenden.
Für Gleisbauarbeiten muss der Bahnübergang bei der MB 14/ Autobahnsiedlung vom 17.05.2022 - 20.05.2022 für den allgemeinen Verkehr komplett gesperrt werden.
Während der Vollsperrung wird der Verkehr über die MB 4, MB 9 und B 318 umgeleitet.

Beim Ortsbus Holzkirchen können bei Linie 5 die Haltestellen Föching Bergfeldstraße und Konrad-Zuse-Straße nicht angefahren werden. Ersatzhaltestelle ist Föching Maibaum.



Zwischen dem 09.05.2022 bis 02.10.2022 ist die Hygin-Kiene-Straße für den Gesamtverkehr gesperrt.
Die Umleitung erfolgt über die Jahnstraße.

Grund hierfür ist die Neuverlegung von Kanalrohr- und Fernwärmeleitungen.