Straßensperrungen im Gemeindegebiet

Wer mobil sein will, braucht Straßen, Schienen und Radwege, die funktionieren. Eine zukunftsfähige Gemeinde wie Holzkirchen passt Verkehrswege laufend an den Bedarf der Bürger an und plant vorausschauend: Leitungen werden verlegt oder Straßendecken erneuert. Dafür müssen Straßen vorübergehend gesperrt werden oder sind nur einspurig befahrbar. Um die Beeinträchtigung so niedrig wie möglich zu halten, finden Sie auf dieser Seite eine Übersicht über die aktuellen Baustellen, Sanierungsmaßnahmen und Straßensperrungen im Ort. Zusätzliche Informationen zu Bauarbeiten der Gemeindewerke finden Sie hier.
Schwerpunkte entlang der B 307, B 318, St 2073 und St 2077 - größtenteils kurzzeitige, halbseitige Sperrungen nötig
 
Risse im Asphalt, Schlaglöcher, Spurrinnen: Ab Mitte Juli lässt das Staatliche Bauamt Rosenheim im gesamten Landkreis Miesbach kleinere Fahrbahnschäden ausbessern.

Bei der Sanierung der Bundesstraßen liegen die Schwerpunkte auf der B 307 im Bereich Rottach-Egern sowie auf der B 318 in den Bereichen Weißach, Gmund am Tegernsee beziehungsweise Warngau in Richtung Holzkirchen.

Im Bereich des Staatsstraßennetzes werden auf der St 2073 im Bereich Miesbach, Thalham und Weyarn sowie auf der St 2077 zwischen Wörnsmühl und Elbach/Fischbachau kleinräumige Fahrbahnsanierungen durchgeführt.

Für die Sanierungen müssen die Bundes- beziehungsweise Staatsstraßen größtenteils kurzzeitig, halbseitig gesperrt werden; der Verkehr wird mit Ampeln an den Baustellen vorbeigeleitet. Vereinzelt kann es dadurch zu Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten kommen.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim geht davon aus, dass die Sanierungen Anfang August abgeschlossen sind. Jedoch sind Asphaltierungsarbeiten stark wetterabhängig und können sich daher bei ungünstiger Witterung verzögern.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Behinderungen.
Zwischen 26.08. und 28.08.2020, sowie am 31.08.2020:
Straßensanierung der Ortsverbindungsstraße ab der B13 in Richtung Babenberg/ Kirchsee / Sachsenkam.

Die Fahrbahn wird auf einer Länge von ca. 2,2 km halbseitig, teilweise auch auf der ganzen Breite saniert und muss daher vom 26.08. bis 28.08.2020 und am 31.08.2020 gesperrt werden.
  • Eine Umleitung über die B13 und Sachsenkam ist eingerichtet.
  • Die Radfahrer werden gebeten, das Gebiet in diesen Tagen zu meiden oder zu umfahren. Bereits in Kleinhartpenning (Am Hinterfeld) wird auf die Sanierungsarbeiten hingewiesen.
  • Während der Dauer der Bauarbeiten halten in Kloster Reutberg, Babenberg und Pelletsmühl Abzw. keine Linienbusse.
In der KW 36 und KW 37 führt die Firma Hans Holzner Baugesellschaft mbH Asphaltierungsarbeiten im Grünlandweg und Am Sommerfeld aus. Für den Einbau der Deckschicht ist eine Vollsperrung vom 08.09. - 10.09.2020 nötig.
Die Anwohner sind gebeten, die PKW im Zuge der Vollsperrung außerhalb des Baufeldes abzustellen.