Gesucht? - Gefunden!

Fundsachen in Zeiten von Covid19 bzw. zu Schließzeiten des Rathauses

Aktuelle Funde:

Wenn Sie etwas gefunden haben, dass in einen Briefschlitz passt:
Werfen Sie die Fundsache zusammen mit einer Notiz zu Fundort, Funddatum und ihren Daten (Name, Adresse, ggf. Telefon-Nummer) in unseren Rathaus-Briefkasten ein.
Falls wir dem Eigentümer Ihre Daten weitergeben dürfen oder Sie den Gegenstand nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (6 Monate) erhalten möchten, geben Sie dies bitte ebenfalls an. Für Handys, Laptops o.ä. gelten gesonderte Rückgabe-Vorschriften. Wir kontaktieren Sie dann entsprechend.
 
Wenn die Fundsache zu groß für unseren Briefkasten ist:

Schicken Sie bitte eine Mail an einwohneramt@holzkirchen.de, mit Beschreibung des Gegenstandes , wenn möglich auch Fotos und machen Angaben zu Fundort, Funddatum und Ihren Daten (Name, Adresse, ggf. Telefon-Nummer).
Bitte bewahren Sie die Fundsache gewissenhaft bei sich auf. (Unbenutzt und sicher!)
Wenn wir dem Eigentümer Ihre Daten weitergeben dürfen, oder Sie den Gegenstand nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (6 Monate) behalten möchten, geben Sie dies bitte ebenfalls an. Für  Laptops o.ä. gelten besondere Rückgabe-Vorschriften. Wir kontaktieren Sie dann entsprechend.
 

Aufbewahrungsfrist abgelaufen:

Wenn Sie etwas gefunden und bei uns abgebeben hatten, dessen Aufbewahrungsfrist derzeit abläuft - also vor mind. 6 Monaten - bitten wir um Geduld bis sich die Situation wieder etwas normalisiert hat.
Wir geben Ihnen Bescheid sobald Sie die Fundsache abholen können und bewahren die Gegenstände entsprechend länger für Sie auf.
 

Etwas verloren:

Wenden Sie sich bitte an das Einwohneramt:
entweder telefonisch unter den Telefon-Nummern: 08024 642-105, -106, -107, -108
oder schreiben Sie eine E-Mail: einwohneramt@holzkirchen.de

Ansprechpartner im Einwohneramt

Telefon:
08024 642-107
^
Wo?
^
Mitarbeiter