Gemeindliche Seniorenbeauftragte

Welche Aufgaben haben wir?

  • Wir sind Ansprechpartner für die Senioren und deren Angehörige in der Marktgemeinde
  • Wir beraten die Gemeinde in allen Belangen, die Senioren betreffen
  • Wir bearbeiten Anregungen von einzelnen Betroffenen, von Selbsthilfegruppen, von Wohlfahrtsverbänden, Interessenvertretungen usw.
  • Wir regen Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von Senioren an und unterstützen die Vernetzung von entsprechenden Diensten
  • Wir leisten Öffentlichkeitsarbeit im Interesse von Senioren und Angehörigen
  • Wir nehmen selbst keine Aufgaben der Altenhilfe wahr, sondern vermitteln entsprechende Dienstleistungen


Wie machen wir das?

Wir hören, sehen und greifen Anregungen auf. Gerade im öffentlichen Bereich gibt es viel zu tun. Stolperstellen auf Bürgersteigen, Funktionen der Ampelanlagen, zusätzliche Straßenübergänge, Fußwege, Radwege, Rastplätze sind immer wieder aufzuzeigen. Die Platzierung von Defibrillatoren, die lebensrettend sein können, ist wichtig und muss auch bekannt sein. Öffentliche Toiletten müssen zugänglich sein, auch wenn man mit Gehhilfen unterwegs ist.

Im Bereich der häuslichen Versorgung sind Mobilitätsangebote, Einkaufshilfen, Mittagstische und Bringdienste ganz wichtig, wenn man mal nicht aus dem Haus kann. Doch wo gibt es die?
Der Vereinsamung von Senioren kann durch Angebote wie Seniorentreffpunkte, spezielle Unterhaltsangebote und Ausflügen entgegengewirkt werden.

Haben Sie als Betroffene oder Angehörige Fragen oder Anregungen zu den Themenbereichen Pflege, Gesundheit, Betreuung, Wohnraum, Mobilität, Behördenangelegenheiten, so sprechen Sie uns an.

Im Bedarfsfall unterstützen wir Sie in Ihrem Anliegen. Wir verfügen über die Kontakte zu den Stellen, die Ihnen weiterhelfen können und vermitteln gerne.

Gemeindliche Seniorenbeauftragte

Bernd Helwig
Telefon: 08024 3150

Günther Eisenrieder
Telefon: 08024 3960