Geh- und Radwegverbindung
Buchen- und Industriestraße

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zum Projekt Geh- und Radwegverbindung Buchenstraße und Industriestraße.

Klicken Sie einfach auf die untenstehenden Menüpunkte, um mehr über das Projekt zu erfahren.

Aktueller_Stand_Buchen_Industriestrasse_Juli_2022
Im nördlichen Bereich der Bahn befindet sich die Firma Bodner beim Herstellen des Bauwerks. Die Bodenplatte ist betoniert und es folgen nächste Woche nun die Wände sowie anschließend die Decke.
Aktueller_Stand_Juli_2022
Im südlichen Bereich hebt die Firma Eiffage die Baugrube für die Verbindungswege aus. Sie sind aktuell auf die vorab entdeckte Schicht Nagelfluh gestoßen.
 
Der Zeitplan wird aktuell eingehalten und es sind bis zur Sperrpause von 9. bis 12. September 2022 noch sechs Wochen.  
 
Der Lärmschutzgutachter hat bestätigt, dass uns aktuell keine Beschwerden vorliegen.
Von Mitte Juni bis November dieses Jahres wird eine Geh- und Radverbindung in Form eines Tunnels zwischen Buchenstraße und Industriestraße geschaffen.

Am 31.05.2022 fand am Bahndamm auf Höhe der Gehwegverbindung zur Buchenstraße eine Anwohnerinformationsveranstaltung dazu statt. Neben Bürgermeister Christoph Schmid standen ein Lärmschutzbeauftragter sowie die Baufirma für Fragen zur Verfügung.

Für das Projekt ist auch eine Streckensperrung der Bahnstrecke Holzkirchen – Rosenheim notwendig. Die Sperrpause beginnt am Freitag, 09.09.2022 00:30 Uhr und endet Montag, 12.09.2022 05:00 Uhr.

Das Bauwerk wird im Vorfeld der Sperrpause neben den Bahngleisen errichtet. Grundsätzlich ist vorgesehen, die Arbeiten außerhalb der Vollsperrungen (mit durchgehendem Baubetrieb) nur werktags tagsüber zwischen 07:00 und 20:00 Uhr auszuführen.

In der Sperrpause ist aufgrund der umfangreichen Arbeiten auf der Baustelle 24-h Schichtbetrieb vorgesehen. Dabei wird unter anderem der bestehende Gleisbereich abgebrochen und das Erdreich ausgehoben, das Bauwerk eingeschoben und der Oberbau und das Gleis wiederhergestellt.

Die Anbindung der Baustelle erfolgt über die Rosenheimer Straße. Aufgrund der massiven Bauarbeiten und deren Logistik in Sperrpausen wird es notwendig werden, den Rudolf- Diesel- Ring im Bereich der Baustelle mit zu benutzen. Es kann dabei zeitweise zu Lärmbelästigungen durch die Bauarbeiten kommen. Für die Belange des Baulärms in der Sperrpause wird ein Immissionsschutzbeauftragter benannt.
Wir bemühen uns, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen.

Dafür bitten wir schon vorab um Entschuldigung und danken für Ihr Verständnis.