Der Geistige Rat der Bahá’í in Holzkirchen e.V

Logo Bahai
Miesbacher Straße 2
83607 Markt Holzkirchen

Ansprechpartner:
Der Geistige Rat der Bahá’í in Holzkirchen e.V Chad Smith
Sekretär des Geistigen Rates der Bahá’í in Holzkirchen
Postal-Adresse: c/o Chad Smith, Jahnstr. 4, 83607 Holzkirchen
Telefon:
08024 49716

"Das Ziel der Religion", besagen die Bahá'í-Schriften, "besteht darin, Einheit und Eintracht unter den Völkern der Welt zu stiften". "Ihr seid die Früchte eines Baumes, die Blätter eines Zweiges." Dieses Ziel prägt das lokale Engagement der Bahá'í-Gemeinde Holzkirchen, das allen Holzkirchner Bürgern offensteht.


Andachten


 "Wahrlich, das Gebet verleiht Leben."
´Abdu'l-Bahá
 
Das Gebet gehört zu den Grundlagen des Bahá'í-Lebens. Nicht jeder Mensch spürt gleichermaßen das Bedürfnis, zu beten. Aber man kann es ausprobieren. Wer sich regelmäßig mit heiligen Worten befasst, kann oft eine positive Wirkung feststellen. Bahá'í wenden sich täglich im Gebet Gott zu, mit Lobpreis, Dank und Bitten um Hilfe.
 
Im Gemeindeblatt des Marktes Holzkirchen und auf ihrer Website lädt die Bahá'í-Gemeinde zu Andachten ohne festgelegte Rituale ein. In der Bahá'í-Religion gibt es keine Priester. Jeder, der möchte, liest oder singt Gebete oder andere heilige Texte. Dabei ist die Atmosphäre ungezwungen, aber respektvoll. Solche Andachten fördern die geistige Empfindsamkeit der Teilnehmer, ihre Freundschaft und ihre Wertschätzung für die göttliche Schöpfung und ihren Schöpfer.

KINDERKLASSEN

 
"Kinder sind der kostbarste Schatz, den eine Gemeinde besitzen kann, denn in ihnen
liegt die Verheißung und die Garantie für die Zukunft."
Aus den Bahá'í-Schriften
 
Die innere Einstellung der Kinder wird eines Tages ihr Verhalten bestimmen. Darin liegt die besondere Bedeutung einer ethischen Erziehung, in der Tugenden wie Vertrauenswürdigkeit, Großzügigkeit, Reinheit des Herzens, Freundlichkeit und viele mehr vermittelt werden. Kinder werden stark, wenn sie solche tugendhaften Verhaltensweisen früh einüben; sie entwickeln dadurch ein sicheres Gespür für Richtig und Falsch.
 
Alle Holzkirchner Kinder können die Kinderklassen der Bahá'í-Gemeinde besuchen. Spielerisch werden sie dort an ein Verhalten herangeführt, das ihnen selbst und anderen nützt. Sie hören Geschichten oder Zitate aus heiligen Schriften und lernen Gebete auswendig; sie malen, basteln, singen, tanzen und spielen. Ziel ist, dass sie zu liebevollen Menschen heranwachsen, mit Verantwortungsbewusstsein und einem Sinn für das Wohlergehen aller.


JUNIORJUGENDGRUPPEN

 
"Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen zu ziehen vermag."
Bahá'u'lláh
 
Zwischen 11 und etwa 15 Jahren beginnt der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenwerden. In dieser Zeit leiden die Junioren einerseits oft unter extremen Gefühlsschwankungen. Andererseits entdecken sie häufig die Möglichkeiten, die in ihnen schlummern und die vielen Chancen, die das Leben bietet. Mit ihrer großen Energie können sie äußerst wertvolle Beiträge zum Gemeinschaftsleben leisten. Die Holzkirchner Bahá'í-Gemeinde unterstützt sie dabei mit Juniorjugendgruppen.
 
Dafür ausgebildete ältere Jugendliche vermitteln den Jüngeren ethisch wünschenswerte Einstellungen und Handlungsmuster. Die Junioren können das Beten kennenlernen und durch Textstudium sowie künstlerischen Ausdruck ihren Intellekt und ihre Kreativität trainieren. Außerdem üben sie, zu erkennen, was in der Gesellschaft aufbauend oder zerstörend wirkt und welche Entscheidungen zu einem gesunden und glücklichen Leben führen können. Das Gelernte wird anschließend in selbst entworfenen Nachbarschaftsprojekten praktisch umgesetzt. Zu erleben, wie ihr Einsatz allen nützt, stärkt das Selbstbewusstsein der Junioren. Ihre Bereitschaft wächst, sich höhere Ziele zu stecken. Das wird sie in allen Lebensbereichen weiterbringen.

STUDIENKREISE

 
"Jede Zeit hat ihre besonderen Nöte, jede Seele ihre eigene Sehnsucht. Für die Krankheit der Welt von heute gibt es ein Heilmittel, für die Welt von morgen ein anderes. Sorgt euch um die Nöte eurer Zeit und konzentriert euch auf ihre Bedürfnisse."
Bahá'u'lláh
 
Nach dem Bahá'í-Glauben liegen in den heiligen Schriften entscheidende Lösungsansätze für die gegenwärtigen Herausforderungen der Menschheit. Um mehr darüber zu erfahren, wie mit diesen Ansätzen eine friedliche und geeinte Welt aufgebaut werden kann, veranstaltet die Bahá'í-Gemeinde Holzkirchen regelmäßig Studienkreise. Bei diesen Treffen werden Auszüge aus den Bahá'í-Schriften systematisch erforscht und ihre Bedeutung für das Leben besprochen. Dazu gehört auch, die Fähigkeiten herauszufinden, mit denen der Mensch Gutes in seinem Umfeld und der Gesellschaft bewirken kann.
 
Themenbeispiele sind: Das geistige Wesen des Menschen; das ewige Leben nach dem körperlichen Tod; das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster Herkunft; Kinder- und Jugenderziehung; die Förderung des geistigen und materiellen Wohlergehens der Familie; der Sinn des Lebens; liebevolle Kommunikation und Beratung; das Gedeihen der Gesellschaft.
 
In diesen Studienkreisen besteht zwischen den Teilnehmern, egal ob sie zur Bahá'í-Gemeinde gehören oder nicht, und den Kursleitern ein partnerschaftliches Verhältnis. Die Kursleiter haben lediglich organisatorische Aufgaben, es erfolgt keine Belehrung. Allein die heiligen Schriften bieten den Leitfaden.

DIE BAHÁ'Í-RELIGION


Die Bahá'í-Religion wurde im 19. Jahrhundert von Bahá'u'lláh (1817-1892) gestiftet. Zu ihren zentralen Lehren gehören:
 
Die Einheit Gottes - Es gibt nur einen Gott, egal wie er bezeichnet wird.
Die Einheit der Religionen - Alle großen Religionen entspringen derselben göttlichen Quelle und dienen, aufeinander aufbauend, der Menschheitsentwicklung.
Die Einheit der Menschheit - Alle Menschen sind gleichberechtigte Mitglieder einer einzigen, vielgestaltigen Familie.
 
Seit 1905 leben Bahá'í in Deutschland und 1995 wurde die Bahá'í-Gemeinde Holzkirchen gegründet. Wann und wo die geschilderten Mitmachangebote stattfinden, können Sie auf der Website der Bahá'í-Gemeinde nachlesen oder per E-Mail und telefonisch erfragen. Die Teilnahme ist kostenlos.
SanktLaurentius
Segenskirche