News

Öffentliche Versteigerung der Fundgegenstände


Vollzug der Verordnung über die Zuständigkeiten und das Verfahren der Fundbehörden und des Bürgerlichen Gesetzbuches (FundV und BGB)

  • Der Markt Holzkirchen ist im Besitz mehrerer Fundräder, Tretroller und Fahrradhelme.
  • Die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten (§ 8 FundV i.V.m. § 980 Abs. 1 BGB) ist abgelaufen.

Die Fundgegenstände werden nach § 979 ff BGB versteigert, wenn die Eigentümer dieser Fundgegenstände ihre Eigentumsrechte nicht innerhalb einer Frist von 6 Wochen anmelden.

Erfolgt keine Geltendmachung von Eigentumsrechten, verwirkt der Eigentümer das Recht, auf Erhalt des Fundgegenstandes. (§ 976 Abs. 2 i.V.m. § 980 Abs. 2 BGB) Nach § 977 BGB Bereicherungsanspruch hat der Eigentümer jedoch drei Jahre Anspruch auf den Versteigerungswert.

Die Frist zur Geltendmachung von Eigentumsrechten endet am 22.06.2022

Versteigerungstermin:

Datum: Donnerstag, den 23.06.2022
Ort: Am Ladehof 2, 83607 Holzkirchen (ggü. Frischeküche)
Versteigerungsbeginn: 16:00 Uhr
Besichtigung der Fundgegenstände: 15:45 Uhr

Hinweise:

  • Bitte die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen beachten!
  • Die Zahlung muss nach erfolgtem Zuschlag in Bar vorgenommen werden.
  • Für den Zustand der Fundgegenstände wird keine Haftung übernommen.

Christoph Schmid

1. Bürgermeister

^
Redakteur / Urheber

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon: