News

Marktplatz Holzkirchen: LichterZauber statt WinterZauber


  • Statt WinterZauber heißt es dieses Jahr am dritten Adventswochenende auf dem Marktplatz Holzkirchen LichterZauber.
  • Denn von Freitag bis Sonntag werden die Gebäude um den Marktplatz herum von 17:00 bis 23:00 Uhr farbig angestrahlt.
  • Möglich wird dies durch Mittel aus dem Sonderfonds „Innenstadt beleben“ des bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr.

Seit mehr als zehn Jahren steht das dritte Adventswochenende in Holzkirchen im Zeichen des WinterZaubers. Coronabedingt musste der WinterZauber allerdings – ebenso wie die anderen Weihnachtsmärkte im Landkreis – heuer wieder abgesagt werden. Nach einem erfolgreichen Weihnachtsshopping in Holzkirchen möchten wir die Bürgerinnen und Bürger animieren, einen Spaziergang durch den Ort zu machen. Dafür werden das Rathaus, die Bücherei, die St. Laurentius Kirche, das Zum Oberbräu sowie das KULTUR im Oberbräu extra illuminiert. Darüber hinaus lädt der Krippenpfad zum Bummeln durch die Adventszeit ein.

Für diese spontane zusätzliche Beleuchtung hat die Weyarner Firma Laut und Hell ca. 60 Lichter und 600 Meter Kabel rund um den Marktplatz verlegt. Die bereits vorhandene Weihnachtsbeleuchtung soll hierbei noch stärker in Szene gesetzt und eine zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre auch ohne Weihnachtsmarkt geschaffen werden.

Hintergrund zum Sonderfonds „Innenstadt beleben“

Die Innenstädte stehen für Nutzungs- und Angebotsvielfalt, attraktive Stadträume, gute Erreichbarkeit und Lebendigkeit. Diese Qualitäten sollen gestärkt und weiterentwickelt werden. Dafür sind sowohl kurzfristige, als auch langfristige Maßnahmen erforderlich.

Zur Belebung und Stärkung der bayerischen Innenstädte stehen insgesamt 100 Millionen Euro aus Mitteln der Städtebauförderung durch das Bayrische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr zur Verfügung. Bayerns Städte, Märkte und Gemeinden sollen damit unterstützt werden, den Folgen der Pandemie in den Innenstädten und Ortskernen durch aktives Handeln entgegen zu wirken und etwas Neues zu erschaffen.

Bild: Laura Damhuis

^
Redakteur / Urheber

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon: