News

Aussegnungshalle und Neuer Friedhof an der Thanner Straße feierlich eingeweiht


  • Einige Jahre hat es gedauert, doch nun ist das Projekt erfolgreich abgeschlossen: Die lange gewünschte Aussegnungshalle ist fertiggestellt und der Neue Friedhof an der Thanner Straße um neue Gräberarten erweitert.
  • Neben der Aussegnungshalle sind östlich des bestehenden Friedhofs weitere Grabflächen für unterschiedlichste Bestattungsarten entstanden, die die Marktgemeinde flexibel und abhängig von den Bedürfnissen der Holzkirchner gestalten kann.
  • Die feierliche Einweihung fand am 17.10.2020 in einem kleinen Rahmen statt und wurde von den katholischen, evangelischen und muslimischen Kirchenvertretern gemeinsam vorgenommen.

Lang ersehnte Friedhofserweiterung abgeschlossen - Einweihungsfeier am 17.10.2020


Am Samstag, den 17.10.2020 weihten Vertreter der Marktgemeinde und der Geistlichkeit aus Holzkirchen und dem Landkreis gemeinsam die neue Aussegnungshalle auf dem Friedhof an der Thanner Straße ein. Dem regnerischem Wetter zum Trotz folgten rund 30 Gäste der Einladung, darunter einige Marktgemeinderätinnen und -räte sowie Vertreter der Friedhofsverwaltung und des Bauamtes, die Kirchenpfleger aus den Ortsteilen, der Landrat Olaf von Löwis sowie der Architekt Professor Michael Gaenssler und der Landschaftsarchitekt Wolfgang Ritz.

Neuer_Friedhof_Einweihung
(Copyright. Markt Holzkirchen)

Bei der Feierlichkeit würdigte Bürgermeister Christoph Schmid allen voran den Architekten Professor Michael Gaenssler. Sein Architekturbüro hat bereits den 1994 ausgeschriebenen Realisierungswettbewerb gewonnen und wurde schließlich von der Marktgemeinde für die Umsetzung beauftragt. Aus Kostengründen wurde der damals schon angedachte Erweiterungsbau in verschiedene Bauabschnitte gegliedert. Zu Beginn entstanden die Nebengebäude, ein Wirtschaftshof, der Parkplatz, Urnen- und Erdbestattungsgrabfelder. Nachdem die Nachfrage nach Urnenbestattungen weiter stieg, legte man 2007 und 2014 weitere Urnenwände an. Der letzte Bauabschnitt startete im Herbst 2018 und konnte nun beendet werden. Beteiligt an der Umsetzung waren ebenso Wolfgang Ritz von TRR Landschaftsarchitekten für die Friedhofsanlagen sowie der Architekt Wolfgang Müller-Werther, der die Bauleitung innehatte.

Pfarrer Gottfried Doll, Pfarrer Friedrich Woltereck aus Hausham und der Imam Hasan Firat der türkisch-islamischen Gemeinde Miesbach nahmen anschließend die Segnung gemeinschaftlich auf den Grabflächen vor.

Neuer_Friedhof_Einweihung
Copyright: Markt Holzkirchen
Neuer_Friedhof_Einweihung
Copyright: Markt Holzkirchen

Die Vertreter der Marktgemeinde und die Kirchenvertreter wünschen sich, dass der Neue Friedhof ein würdiger Ort zum Trauern aber auch ein Ort der Begegnung und Erinnerung ist.

Aussegnungshalle und neue Friedhofsflächen mit Blick auf die Berge


Das Zentrum des Friedhofs bildet die Aussegnungshalle. Ellipsenförmig gebaut, in Richtung Süden ausgerichtet und dank einer Glasfront mit Bergblick bietet sie den Trauergästen einen angemessenen Rahmen, um Abschied zu nehmen.

Neuer_Friedhof_Aussegnungshalle


An die bestehenden Grabflächen schließen jetzt ostwärts weitere Ruhestätten in unterschiedlichen Formen an, darunter beispielsweise Gräber für Sternenkinder, für muslimische Bestattungen sowie für Baum- und Wiesenbestattungen. Aber auch klassische Erbestattungen und Urnenerdbestattungen können dort durchgeführt werden.

Mehr Informationen zu den Grabarten erhalten Sie bei der Friedhofsverwaltung.

Neuer_Friedhof_Grabflaechen
(Copyright: Markt Holzkirchen)



^
Redakteur / Urheber

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon:
08024 642-0