News

Neues aus dem Einwohneramt in Zeiten von Covid19


An-/Ummeldung:

  • Eine Anmeldung ist erst nach erfolgtem Umzug möglich.
  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Einwohneramt und laden sich vorab die notwendigen Dokumente von unserer Homepage, unter Ihr Rathaus > Service von A-Z > Formulare.
    Bringen Sie diese ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit Ihren Ausweisdokumenten zur Anmeldung mit.
  • Bei Familienzuzügen reicht es wenn ein Elternteil mit allen vorhandenen Dokumenten (Personalausweise, Reisepässe, ggf. Heiratsurkunde/Geburtsurkunde, Wohnungsgeber-bescheinigung oder Mietvertrag / bei Eigentum ist die Wohnungsgeberbestätigung entsprechend auszufüllen) zu uns kommt.
  • Wenn Sie mehrere Personen anmelden möchten, welche nicht miteinander verwandt bzw. verheiratet sind, ist für jede Person ein eigenes Anmeldeformular auszufüllen. Wenn es sich um den gleichen Wohnungsgeber handelt reicht aber eine Wohnungsgeberbescheinigung mit allen zuziehenden Personen darauf. Die Personen müssen mitkommen, sollen aber bitte vor dem Rathaus warten. Ein Bevollmächtigter nimmt dann die Anmeldung im Zimmer 004 bzw. 005 vor. (Schriftliche Vollmacht notwendig  - finden Sie auch auf unser Homepage)
 
Dieselbe Vorgehensweise gilt sowohl für Ummeldungen als auch für  Nebenwohnungen innerorts.

Abmeldungen ins Ausland:

  • Eine Abmeldung ist frühestens 7 Tage vor  Ausreise möglich.
  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Einwohneramt und laden sich vorab das Abmelde-Formular von unserer Homepage. Bringen Sie diese ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit Ihren Ausweisdokumenten zur Abmeldung mit.


Personalausweis/Reisepass-Beantragung:


Es genügt wenn Sie im Besitz eines gültigen Ausweisdokumentes sind, egal ob Personalausweis oder Reisepass.

Nur wenn Sie gar kein gültiges Ausweisdokument mehr besitzen (bereits seit längerem abgelaufen oder  verloren, bzw. Namensänderung):
  • Vereinbaren Sie bitte einen Termin im Einwohneramt.
  • Bringen Sie in jedem Fall zur Beantragung ihren bisherigen Ausweis bzw. Reisepass und ein biometrisches, neues Passfoto (nicht älter als ½ Jahr!) ausgedruckt mit.
  • Der Ausweis/Pass ist bei Beantragung zu bezahlen, es wird Barzahlung oder EC-Karte akzeptiert.

Für eilige Fälle kann ein vorläufiger Personalausweis beantragt werden, dieser wird durch uns ausgestellt und sofort ausgehändigt. Er ist 3 Monate gültig und kostet 10€.
Ansonsten gelten Lieferfristen zwischen 3 bis 6 Wochen:

Kosten:
Personalausweis
für unter 24-jährige 6 Jahre gültig Gebühr:  22,80€
für über 24-jährige 10 Jahre gültig Gebühr: 28,80€

Reisepass
für unter 24-jährige 6 Jahre gültig Gebühr: 37,50€
für über 24-jährige 10 Jahre gültig Gebühr: 60,00€

Personalausweis/Reisepass-Abholung:


Es genügt wenn Sie im Besitz eines gültigen Ausweisdokumentes sind, egal ob Personalausweis oder Reisepass.

Nur wenn Sie gar kein gültiges Ausweisdokument mehr besitzen:
  • Vereinbaren Sie bitte einen Termin zur Abholung im Einwohneramt.
  • Bringen Sie hierzu unbedingt das bisherige Ausweisdokument mit (bei neuem Personalausweis den bisherigen Personalausweis, bei neuem Reisepass den bisherigen Reisepass)
Sollten mehrere Personen ihres Hausstandes auch Dokumente beantragt haben  bzw. Ihnen persönlich die Abholung nicht möglich sein, benötigen wir eine schriftliche Vollmacht.
  • Nehmen Sie hierzu Kontakt mit dem Einwohneramt auf. Das Formular für die Abholung eines Personalausweises finden Sie auf unserer Homepage. Für die Abholung eines Reisepasses genügt eine formlose Vollmacht.
 

Führungszeugnis (auch polizeiliches Führungszeugnis)

  • Sie können das Führungszeugnis auch online beantragen, sofern sie einen Personalausweis mit freigeschalteter Online-Funktion besitzen.
    Informationen zum Online-Portal  des Bundeamts für Justiz: www.bundesjustizamt.de
  • Sollte dies nicht funktionieren bzw. die Online-Funktion deaktiviert sein, können wir auch anders verfahren:
    Sie werfen ein Schreiben mit Vermerk Führungszeugnis, Ihren Daten (Namen, Adresse, Geburtsdatum) und Ausweiskopie bei uns in den Rathausbriefkasten/Markt Holzkirchen - Einwohneramt.

    Da wir dem Bundesamt für Justiz in Vorkasse treten, muss das Führungszeugnis gleich bezahlt werden:
    Entweder Sie legen  13,00 € Gebühr dazu, oder überweisen die Gebühr mit dem Vermerk: ‚AB16-FZ Name‘ auf eines unserer Konten:
    Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee, IBAN DE82 7115 2570 0000 3011 50, BIC BYLADEM1MIB

    Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG, IBAN DE11 7016 9410 0000 0026 82, BIC GENODEF1HZO

    Wir beantragen nach Zahlungseingang das Führungszeugnis in Bonn und schicken Ihnen die Quittung zu.
    Das Führungszeugnis dauert ca. 2 Wochen und wird vom Bundesamt für Justiz zu Ihnen nach Hause geschickt.
 

Erweitertes Führungszeugnis (notwendig z.B. bei Umgang mit Minderjährigen)

  • Sie erhalten von Ihrem Arbeitgeber/Verein ein Schreiben, auf dem steht, dass Sie ein erweitertes Führungszeugnis benötigen.
  • Mit diesem Schreiben verfahren Sie weiter wie oben.

Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde


  • Sie haben von der Behörde entweder ein Schreiben oder geben die Behörden-Adresse, Ansprechpartner bzw. Aktenzeichen und den  Verwendungszweck auf Ihrem Antrag an.
  • Dann verfahren Sie weiter wie oben.
 

Meldebescheinigung:

  • Sie werfen ein Schreiben mit Vermerk Meldebescheinigung, ihren Daten (Namen, Adresse, Geburtsdatum) bei uns in den Rathausbriefkasten/Markt Holzkirchen - Einwohneramt.
  • Entweder Sie legen die 5,00 € Gebühr dazu,
    oder überweisen die Gebühr mit dem Vermerk: ‚AB16-MB Name‘ auf eines unserer Konten:
    Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee, IBAN DE82 7115 2570 0000 3011 50, BIC BYLADEM1MIB

    Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG, IBAN DE11 7016 9410 0000 0026 82, BIC GENODEF1HZO

    oder Sie erhalten von uns mit der Bescheinigung eine Rechnung welche Sie dann umgehend bezahlen.
^
Redakteur / Urheber

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon:
08024 642-0

Besuche und Erledigungen im Rathaus sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit Mund-Nasen-Schutz möglich.