News

STADTRADELN: Siegerehrung beim Johannimarkt


„Beeindruckende 66 700 Kilometer wurden von den 297 Radelnden der 29 Teams beim ersten STADTRADELN für den Markt Holzkirchen erradelt!“, verkündete Bürgermeister Olaf von Löwis am 30. Juni 2019 um 14:00 Uhr begeistert. Eine Handvoll Teilnehmer der Aktion und weitere Interessierte hatten sich an einem schattigen Plätzchen hinter dem Rathaus eingefunden, um die Leistungen der aktivsten Teilnehmer und Teams beim STADTRADELN zu würdigen.

Stadtradeln Zuschauer
Die Zuschauer bei der Siegerehrung des STADTRADELN. (Copyright: Markt Holzkrichen)

STADTRADELN ist eine Aktion des Klimabündnisses, die zu mehr Radfahren im Alltag anregen soll. Die Teilnehmer sollten innerhalb von 21 Tagen so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad oder Pedelec zurücklegen. Mitmachen konnte jeder, der in Holzkirchen wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht. Durch den Verzicht auf das Auto konnten so etwa 9 Tonnen CO2 vermieden werden. Ursprünglich waren vier Gewinnkategorien vorgesehen: Die Teilnehmer mit den meisten Radkilometern, die Teams mit den meisten Radkilometern, die Teams mit den meisten Radkilometern pro Person und die Teams mit den meisten Teilnehmern.

Auf Grund seiner absoluten Spitzenreiter-Position wurde nachträglich eine Sonderkategorie „für außerordentlich sportliche Leistung und das Engagement“ für den Radsport- und Lauf-Club Holzkirchen e.V. (RSLC) eingerichtet. Mit über 18 000 km hat der RSLC eine beeindruckende Leistung abgeliefert. Neben buntgemischten Sachpreisen von Intersport Berauer, Specialized und Bergzeit wurde dem RSLC-Vereinspräsidenten Georg Smolka – analog zum Gelben Trikot bei der Tour de France – ein schwarz-grünes Fahrradtrikot von Bergzeit verliehen.

Stadtradeln Siegerehrung 1
Erster Bürgermeister Olaf von Löwis ehrt die Sieger beim STADTRADELN. (Copyright: Markt Holzkirchen)

Mit der Einrichtung der Sonderkategorie hatten auch die anderen Teams eine Chance auf die Gewinne. Und so sah die Siegerliste am Ende aus:

Einzelwertung:
Damen: 1. Hermine Bögl-Schrag (839 km), 2. Laura Seidl (749 km), 3. Rita Höfner (684 km)
Herren: 1. Hans Hanebeck (1914 km), 2. Martin Fischhaber (1254 km), 3. Joachim Drobny (1167 km)
 
Team mit den meisten Kilometern:
1. Team Schlauchä (11 560 km)
2. Bosch Engineering (7 348 km)
3. Praxis Dr. Kathrin Simmel (3 828 km)
 
Team mit den meisten Radkilometern pro Teammitglied:
1. GEA Holzkirchen (452 km)
2. Team Schlauchä (428 km)
3. Team Hoki-Radler (404 km)
 
Die meisten Teammitglieder:
1. Team Schlauchä (27 Teilnehmer)
2. Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing (25 Teilnehmer)
3. Bosch Engineering (21 Teilnehmer)

Im Anschluss der Preisverleihung übergab die Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eine Spende in Höhe von 3 000,- € an die digitale Spendenplattform Spenoki. Für jeden geradelten Kilometer der Teilnehmer der Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG (3 000 km insgesamt) spendete sie 1,00 Euro. Diesen Einsatz findet die Marktgemeinde Holzkirchen großartig!

Stadtradeln Spendenübergabe
Feierliche Spendenübergabe der Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing. (Copyright: Holzkirchen)

Am gleichen Tag fand auch der Johannimarkt sowie passend zum Thema Radfahren der Ersatztermin vom „Tag des Radls“ statt. Ursprünglich hätte dieser beim Grasmarkt stattfinden sollen, fiel aber auf Grund des Dauerregens im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Es gab Stände mit diversen Fahrrädern, Fahrradzubehör, Informationen zu neuen Fahrrad-Trends; außerdem fanden mehrere Tanz- und Einrad-Aufführungen statt. Vor Ort waren der Bike-Spezialist Reisingers Tretlager aus Weyarn, der Otterfinger Radlkeller mit Specialized, die Alpenregion Tegernsee Schliersee, die Ortsgruppe Holzkirchen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, die Energiewende Oberland, der Eiskunstlaufverein Holzkirchen sowie der Einrad-Verein des TuS Holzkirchen.

Stadtradeln Einräder
Einrad-Aufführung des Einrad-Vereins des TuS Holzkirchen in Aktion. (Copyright: Markt Holzkirchen)

^
Redakteur / Urheber

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon:
08024 642-0