News

Bürgermeisterbesuch aus Italien auf dem Fernradweg münchen venezia


Derzeit ist der Bürgermeister der italienischen Stadt San Donà di Piave, bei Venedig, auf dem neuen Fernradweg münchen venezia unterwegs. Am Dienstag, den 23. Mai 2017 radelten er und seine Begleiter einmal von Nord nach Süd durch die Alpenregion Tegernsee Schliersee und besuchten einige Gemeinden und Bürgermeister.


Das Ziel von Hr. Dr. Cereser, dem Bürgermeister der italienischen Stadt San Donà di Piave kurz vor Venedig ist klar: er möchte den neuen Fernradweg münchen venezia kennenlernen, hat dafür eine eigene Kampagne ‚Mo.Ve.te‘ ins Leben gerufen (was einerseits für die Start- und Zielstädte München und Venedig sowie den Appell ‚Bewegt Euch‘ steht) und möchte auf seinem Weg möglichst viele Gemeinden besuchen.

Bürgermeisterbesuch aus Italien
Herr von Löwis (5. v. l.), Frau Dasch (5. v. r.) und Herr Thurnhuber (2. v. r.) mit den italienischen Gästen

Am Dienstag, den 24. Mai 2017 war er in der Alpenregion Tegernsee Schliersee unterwegs: begleitet von Sebastian Freund (Produktmanager Rad bei der ATS) sowie Dr. Andreas Wüstefeld (Fachbereichsleitung Tourismus beim Tölzer Land Tourismus e.V. und Initiator sowie Lead-Partner des Projektes) startete Hr. Dr. Cereser und seine Begleiter in München und wurden in Otterfing von Hr. Egelseder empfangen. Standesgemäß in Tracht ging es zum Rathaus zu einem kleinen Empfang mit Weißbier und Brezen. Gemeinsam mit Hr. Egelseder radelte die Gruppe weiter nach Holzkirchen in die Eisdiele Franzetti. Dort warteten der Holzkirchner Bürgermeister Olaf von Löwis, die zweite Bürgermeisterin Elisabeth Dasch sowie deren Amtskollege Klaus Thurnhuber aus Warngau. Nach dem ausgiebigen Stopp bei Espresso, Eiskaffee und einigen besonderen Eissorten stand eine längere Etappe bis an den Tegernsee an: dort empfingen der 2. Bürgermeister der Stadt Tegernsee Heino von Hammerstein sowie Sandra Kern von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH die Gruppe im Schlossgarten in der Stadt Tegernsee. Anschließend ging die Gruppe gemeinsam ins Bräustüberl zum Abendessen, wo der Tag gebührend ausklang. Am Mittwoch ging es weiter von Rottach-Egern über Kreuth und den Achenpass nach Österreich.

Der Fernradweg münchen venezia führt über 560 Kilometer durch die Alpen: beginnend in München – entweder entlang der Isar durch das Tölzer Land oder durch die Alpenregion Tegernsee Schliersee – weiter nach Innsbruck, dann über den Brenner bis Brixen, durch das Pustertal weiter nach Süden über Cortina und Pieve di Cadore bis ins Flachland über Treviso bis Venedig.

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon:
08024 642-0

Besuche und Erledigungen im Rathaus sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit Mund-Nasen-Schutz möglich.