News

Ein Bürgergutachten für Holzkirchen


Am 22. und 23. April wurden zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des integrierten Mobilitäts- und Ortsentwicklungskonzeptes für Holzkirchen dazu eingeladen, sich in die Entwicklung unseres Ortes einzubringen. Ein Rückblick zum intensiven Arbeitsprogramm.

Vor einigen Wochen wurden einige Bürgerinnen und Bürger – repräsentativ für die gesamte Gemeinde – zu einem sogenannten Bürgergutachten im Rahmen des integrierten Mobilitäts- und Ortsentwicklungskonzeptes für Holzkirchen eingeladen. Das Ziel des Bürgergutachtens für Holzkirchen ist es, mit Hilfe eines Zufallsverfahrens Bürger unterschiedlichen Alters und mit verschiedenen Erfahrungen auszuwählen, um Schlüsselfragen aus der Verkehrs- und Ortsplanung zu bearbeiten und Vorschläge zur Umsetzung einzubringen.


Bürgergutachten_05 Bürgergutachten_08 Bürgergutachten_20


2 Tage, 8 Impulsvorträge, 43 Bürgerinnen und Bürger

Insgesamt 43 Holzkirchner folgten der Einladung, um sich vergangene Woche über die Themen Verkehr, Ortsbild und andere wichtige Faktoren für die zukünftige Entwicklung unseres Ortes auszutauschen. „Ich habe mich über die Einladung sehr gefreut und umso mehr, dass ich nach meiner Meinung zu unserem Ort gefragt werde" so eine Teilnehmerin.
Fachlichen Input und Unterstützung erhielten die Teilnehmer in dem zweitägigen Arbeitsprogramm in Form von acht Impulsvorträgen seitens unterschiedlicher Referenten aus den Bereichen Öffentlicher Nahverkehr, Kfz-Verkehr und Fahrrad. Bei der Veranstaltung standen ebenso die Gestaltung des öffentlichen Raumes und die Aufenthaltsqualität zur Diskussion.
Es sei spannend zu sehen, wie unterschiedlich über die einzelnen Themen gedacht werde, der Austausch mit anderen Bürgern und den Experten helfe viel, um manche Sachverhalte besser nachvollziehen zu können, so einer der eingeladenen Teilnehmer. „Ich bin vom Bürgergutachten absolut begeistert" freut sich eine andere Holzkirchnerin „Das ist für mich gelebte Demokratie. Wenn nicht die Bürger vor Ort gefragt werden, wer dann?".


Bürgergutachten_09 Bürgergutachten_19 Bürgergutachten_13

Die nächsten Schritte

In den zwei Tagen wurden gemeinsam viele Vorschläge und Ideen erarbeitet, die nun durch die Gesellschaft für Bürgergutachten in einem Bericht zusammengefasst werden. Noch vor der Sommerpause wird das Bürgergutachten an den Marktgemeinderat überreicht. Die Ergebnisse daraus fließen dann in die finale Erarbeitung des integrierten Mobilitäts- und Ortsentwicklungskonzeptes ein, um anschließend in die nächste Phase – in die praktische Umsetzung – einzusteigen.
Bürgergutachten_01
Bürgergutachten_02
Bürgergutachten_03
Bürgergutachten_04
Bürgergutachten_05
Bürgergutachten_06
Bürgergutachten_07
Bürgergutachten_08
Bürgergutachten_09
Bürgergutachten_10
Bürgergutachten_11
Bürgergutachten_12
Bürgergutachten_13
Bürgergutachten_14
Bürgergutachten_15
Bürgergutachten_16
Bürgergutachten_17
Bürgergutachten_18
Bürgergutachten_19
Bürgergutachten_20
Bürgergutachten_21
Bürgergutachten_22
Bürgergutachten_23
Bürgergutachten_24
Bürgergutachten_25
Bürgergutachten_26
Bürgergutachten_27
Bürgergutachten_28

Markt Holzkirchen - Rathaus

Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Telefon:
08024 642-0

Besuche und Erledigungen im Rathaus sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit Mund-Nasen-Schutz möglich.