Kinderkrippe Hexennest

Kinderkrippe


Die Einrichtung:

Hexennest-Logo Wir betreuen Kinder von 1 Jahr bis 3 Jahre in einer Gruppe von 16 Kindern auf ca. 190 m². Der Außenbereich der Krippe bietet mit ca. 250 m² viel Platz zum Spielen und Toben. Unsere 1-gruppige Kinderkrippe in der Austraße befindet sich in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet in der Nähe der Firmenzentrale Hexal/Sandoz.



Der Verein:

„Hexennest e.V." entstand im Jahr 2001 aus den Bedürfnissen berufstätiger Eltern der ortsansässigen Firma Hexal AG. Der Verein wird durch den Vorstand vertreten und setzt sich aus Eltern zusammen, die bei der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt werden.

Das Team:

Unser pädagogisches Team setzt sich aus zwei Erzieherinnen und zwei Kinderpflegerinnen zusammen, die in Vollzeit tätig sind. Eine der Erzieherinnen übt die Leitungsfunktion aus.

Zusatzqualifikation unserer Betreuer:
- Fachkraft für Krippenpädagogik
- Sportpädagogik

Durch stetige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sichern wir uns die Qualität unserer pädagogischen Arbeit.
Zusätzlich unterstützt uns bei Bedarf eine flexible Aushilfe, zudem ist eine tägliche Hauswirtschaftshilfe in unserer Einrichtung.

Die Eltern:

Unsere Krippe ist eine familienergänzende Einrichtung, in der sich Familie und Krippe gegenseitiges Vertrauen entgegenbringen und ein enges und verständnisvolles Miteinander stattfindet.
Der Träger unserer Einrichtung ist eine Elterninitiative. Damit wird deutlich, dass die Mitarbeit der Eltern erforderlich ist. Der Grundgedanke ist ein Miteinander.
Die Möglichkeiten, sich an verschiedenen Aufgaben zu beteiligen sind vielfältig und reichen von Einkaufen, Wäschewaschen, Gartenarbeiten, kleine Reparaturen bis hin zur einmal jährlich stattfindenden Putzaktion.
Jeder soll sich dabei so beteiligen, wie es am besten mit Berufstätigkeit und Familie zu vereinbaren ist.

Die Spielräume:

Spielküche Gelbes Zimmer

In diesem hellen und großen Raum, stehen den Kindern verschiedene Spielbereiche zur Verfügung. Unsere Raumgestaltung und Materialauswahl ist für die besonderen Bedürfnisse und Spielgewohnheiten unserer Krippenkinder ausgelegt.
Wechselnde Spielmaterialien regen immer wieder aufs Neue das Interesse, alle Sinne und die Lernlust der Kinder an. Wir geben unseren Kindern die Möglichkeit zum Experimentieren und Ausprobieren.

Außenbereich Unser großer Garten ermöglicht einen täglichen Aufenthalt an der frischen Luft.
Es bieten sich hier viele Bewegungsmöglichkeiten an: Mit verschiedenen Fahrzeugen fahren, im Sandkasten spielen, Klettern, Schaukeln,...









Pädagogik:

Als pädagogische Fachkräfte wollen wir für Sie vertrauensvolle Ansprechpartner sein und Ihnen Rat gebende und fachkompetente Unterstützung bieten.

Philosophie:

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht das Kind - als einzigartiges, sensibles, schutzbedürftiges Wesen.
Vertrauen, Geborgenheit, eine liebevolle Atmosphäre und Anerkennung sind die Basis unserer Arbeit mit den Kindern.
Uns ist es wichtig, dass sich das einzelne Kind in unserer Krippe wohl und angenommen fühlt, nur so ist ein positiver Entwicklungsprozess möglich.
Wir verstehen uns als Wegbegleiter und Wegbereiter, die behutsam unterstützen, fördern und bestärken.

Die pädagogischen Grundlagen unserer Arbeit basieren auf dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.
In unser Konzept fließen Elemente verschiedenster pädagogischer Ansätze ein.

Emmi Pikler: Respekt vor der Eigeninitiative des Kindes und die Unterstützung seiner selbständigen Tätigkeit.
Maria Montessori: Hilf mir, es selbst zu tun.
Walddorfpädagogik: Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.

Wir bieten vielfältige Entwicklungsanreize, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren.

Weiteres zu unserer Einrichtung:

  • Überdurchschnittlicher Betreuungsschlüssel
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Monatliches Spielkaffee für alle Eltern
  • Jährliche Elternumfragen zur Zufriedenheit
  • Kontinuierliche Entwicklungsdokumentation in Form von Portfolios
  • Informationsveranstaltungen/ Elternabende
  • Gemeinsame Feste und Aktionen
  • Wenige Schließtage (1 Woche im Sommer, 2 Wochen über Weihnachten)
  • Engagierte Mitarbeiter mit verschiedenen Zusatzqualifikationen
  • Regelmäßige Weiterbildungen
  • Transparenz der pädagogischen Arbeit durch Aushänge und Fotodokumentation
  • Informationen über Aushänge und Newsletter
  • Täglich, frisch zubereitetes Mittagessen aus der Frischeküche Holzkirchen gKU
  • Gut ausgestattete Spielräume mit ansprechenden, altersgemäßen Materialien
Gruppenzahl: 1
^
Öffnungszeiten
Montag 07:45 - 17:00 Uhr
Dienstag 07:45 - 17:00 Uhr
Mittwoch 07:45 - 17:00 Uhr
Donnerstag 07:45 - 17:00 Uhr
Freitag 07:45 - 16:00 Uhr
^
Träger
Hexennest e.V.
^
Beiträge / Gebühren
300 Euro bei voller Buchungszeit + Essensgeld 3,50 Euro/Tag
Außenbereich
Kinder im Hexennest
Schlafraum
Kinderkrippe Hexennest
Austraße 21
83607 Markt Holzkirchen

Ansprechpartner:
Frau Johanna Schnitzenbaumer
Telefon:
08024 476717