Waldorfkindergarten Holzkirchen

Kindergarten

Die Waldorfpädagogik beruht auf der von Rudolf Steiner begründeten Menschenkunde.
Jedes Kind tritt mit einer eigenen Individualität ins Leben.

Die Entwicklung und Reifung der kindlichen Persönlichkeit gesamtheitlich (physisch, seelisch und geistig) zu ermöglichen und zu fördern, ist das Ziel der Waldorfpädagogik, also die eigentliche Aufgabe des Erziehens.
Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einer geeigneten, kindgemäßen Umgebung. Diese besondere Umgebung findet das Kind in unserem Kindergarten. Hier bieten geschlossene Gruppen den Raum, in dem es die Ruhe, Geborgenheit und Sicherheit findet, die es für ein freies Spielen und Lernen braucht, und der für die Entfaltung von Phantasie hilfreich und nötig ist.

Waldorfkindergarten Naturbelassene Spielmaterialien regen die Kreativität, sowie Feinmotorik und Sinnes-Erlebnisse an.
Die Nähe zur Natur - als weiteren Schwerpunkt - erleben die Kinder in vielen jahreszeitlich bezogenen Projekten, Handgestenspielen, Reigen oder Geschichten und natürlich in unseren Spaziergängen und Ausflügen in Wald, Feld und Wiese. Rhythmische Tagesabläufe und bewusste Vorbildwirkung der Pädagogen sind maßgebliche methodische Mittel innerhalb des Kindergartenalltags.
Soziale Kompetenzen wie Achtung und Respekt voreinander, sowie Toleranz und Hilfsbereitschaft bilden die Basis unseres täglichen Miteinanders.

Außenanlage Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf im Rahmen der Inklusion und Integration sind deswegen hier gut aufgehoben. Hausinterne Therapeuten sowie ein externer Integrationsfachdienst unterstützen die inklusive/integrative Arbeit.
Auch Musik fehlt nicht im Kindergarten: Neben vielen Liedern und Melodien, die unser Tun begleiten, erfährt das Kind zum Beispiel beim Spiel mit der Kinderharfe, wie die pentatonische Stimmung und Klangqualität der "Leier" jede Tonfolge harmonisch klingen lässt.
Die Nachmittage stehen den Kindern offen für individuelle handwerkliche oder handarbeitliche Tätigkeiten. Ein Waldspaziergang rundet die Betreuung der Nachmittage ab.

Der Waldorfkindergarten strebt eine partnerschaftliche Gemeinschaft mit den Eltern an. Dies betrifft neben den pädagogischen Fragen auch die gesamte Gestaltung des Kindergartenalltags.
Jedes Elternhaus ist deswegen in einen Arbeitskreis (z.B. Gartengestaltung, Festekreis, Basteln usw.) eingebunden. Gemeinsame interne und auch öffentliche Feste stärken die Kindergartengemeinschaft.


Gruppenzahl: 3
^
Öffnungszeiten
Kindergarten
Montag 07:15 – 16:30 Uhr
Dienstag 07:15 – 16:30 Uhr
Mittwoch 07:15 – 16:30 Uhr
Donnerstag 07:15 – 16:30 Uhr
Freitag 07:15 – 13:30 Uhr

Spielgruppe
Montag 08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag 08:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch 08:30 - 11:30 Uhr
Donnerstag Keine Spielgruppe
Freitag Keine Spielgruppe
^
Träger
Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik e.V.
^
Beiträge / Gebühren
Betreuungszeit inklusive Frühstück Kosten (monatlich) Geschwisterkind (gleichzeitig)
4 - 5 Stunden 145,00 Euro 101,50 Euro
5 - 6 Stunden 159,50 Euro 111,50 Euro
6 - 7 Stunden 174,00 Euro 121,50 Euro
7 - 8 Stunden 188,50 Euro 132,00 Euro
8 - 9 Stunden 203,00 Euro 142,00 Euro
Spielgruppe 83,00 Euro
 

^
Hinweise
  • Integrative Einrichtung
Beim Spielen
Beim Toben
Logo Waldorfkindergarten
Waldorfkindergarten Holzkirchen
Wallbergstraße 14
83607 Markt Holzkirchen

Ansprechpartner:
Frau Christine Stein
Telefon:
08024 8438
Fax:
08024 3031743