Kindertagesstätte Frühlingsdorf

Kindergarten und Kinderkrippe

Die folgenden Videos erlauben einen interessanten Einblick in die Räumlichkeiten und die Umgebung der Kita "Frühlingsdorf".



Die Löwen-Gruppe:


Die Krippe:


Der Grundgedanke unserer pädagogischen Arbeit:
Du bist einzigartig und so wie du bist
so wirst du von uns angenommen.


Unser Angebot für das Kind

Kindergarten:

  • offene Freispielzeit mit vielfältigen Spiel- und Beschäftigungsangeboten
  • gezielte Förderung in allen Basiskompetenzen des Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplanes: Naturwissenschaft, Mathematik, Musik, Demokratie, Sozialerziehung, Kultur, Ethik, Sprachentwicklung…
  • intensive Sprachförderung in Kleingruppen oder einzeln für Kinder mit Migrationshintergrund
  • Exkursionstage, Sozialtraining

Kinderkrippe

  • gezielte Förderung in allen Basiskompetenzen des Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplanes: Naturwissenschaft, Mathematik, Musik, Demokratie, Sozialerziehung, Kultur, Ethik, Sprachentwicklung

Kindergarten Frühlingsdorf - Ansicht vom Eingang Krippe - InnenansichtKrippe - Aussenansicht

Zusammenarbeit von Kinderkrippe und Kindergarten

Die Kinderkrippe ist in das Gesamtkonzept unserer Kindertagesstätte integriert. So erleben die Krippenkinder von Anfang an gemeinsame Aktivitäten im Jahreslauf mit den Kindergartenkindern, wie z.B. das gemeinsame Feiern von Festen und unterschiedliche Begegnungen in Spielsituationen im Tagesablauf. Selbstverständlich nutzen die Krippenkinder auch bei Bedarf die Räume des Kindergartens, wie z.B. die Turnhalle.

In der Regel wechselt das Krippenkind in dem Jahr, in dem es das dritte Lebensjahr vollendet, zum September in den Kindergarten. Sollte das Kind während des laufenden Kita-Jahres zwischen 2 Jahren und 6 Monaten und 2 Jahrne und 9 Monaten alt sein, wechselt es unter folgenden Voraussetzungen in den Kindergarten:
(a) im Kindergarten sind Plätze frei und die Sorgeberechtigten wünschen einen Wechsel,
(b) in der Krippe muss für eine Neuaufnahme ein Platz frei gemacht werden und ein Wechsel in den Kindergarten wird notwendig.

Der Wechsel von der Krippe in den Kindergarten findet immer unter der Voraussetzung statt, dass das Kind in seiner Entwicklung entsprechend geeignet ist.
Dieser Übergang wird von Seiten der pädagogischen Fachkräfte mit Beratungsgesprächen für die Eltern begleitet.

Krippe - Innenansicht Krippe - Innenansicht

Durch regelmäßige Teilnahme am Freispiel und bei gezielten Beschäftigungen im Kindergarten lernen die Krippenkinder bereits im Vorfeld ihre zukünftige Kindergartengruppe kennen.

Dies alles unterstützt das vertraut werden mit den Gegebenheiten des Kindergartens und weckt die Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt. Der Abschied von der Krippenzeit wird schrittweise angebahnt und durch ein Abschiedsfest in der Krippe abgerundet.

Integrationsarbeit

  • Unterschiedlichkeit wird als Chance gesehen, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu bereichern.
  • In unserer Gemeinschaft erfahren alle Kinder Annahme, Anerkennung und gegenseitige Wertschätzung.
  • In der Einrichtung stehen 25 Integrationsplätze für Krippe und Kindergarten zur Verfügung.
  • Der Integrationsbedarf eines Kindes wird durch ein ärztliches Attest festgestellt und vom Bezirk Oberbayern finanziert.
  • Die Heilpädagogin unseres Hauses plant gemeinsam mit den Sorgeberechtigten die notwendigen diagnostischen Untersuchungen, das pädagogische Vorgehen in der Gruppe und die therapeutischen Leistungen.
  • Jedes Kind erhält wöchentlich 1 bis 2 Std. Förderung durch den internen Heilpädagogischen Fachdienst und Begleitung während des KiTa-Alltages.
  • Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie erfolgen durch externe Therapeutinnen in der Einrichtung.

Die Rahmenbedingungen im Kindergarten

Betreuungsangebot:
Sechs Kindergartengruppen mit Kindern von 2,9 bis 6 Jahren und eine altershomogene Vorschulgruppe.

Buchungszeiten:
4,5 – 11 Stunden

Kernzeit:              
08:30 – 12:30 Uhr

Die Rahmenbedingungen in der Kinderkrippe

Betreuungsangebot:
Zwei Regelgruppen mit Einzelintegration für Kinder ab 1 Jahr.
In den Gruppen stehen 14 Plätze bzw. 12 Plätze zur Verfügung.

Buchungszeiten:
4,5 – 10 Stunden

Kernzeit:
08:30 - 12:00 Uhr

Innerhalb der 11 Stunden täglichen Öffnungszeit können in der Krippe maximal 10 Stunden am Tag gebucht werden.

Gruppenzahl: 9
^
Öffnungszeiten
Montag 07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 07:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 07:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 07:00 - 18:00 Uhr
Freitag 07:00 - 18:00 Uhr

Schließungszeiten:
ca. 25 Wochentage im KiTa-Jahr (in der Regel während den Schulferien)

^
Träger
Markt Holzkirchen
^
Beiträge / Gebühren
Kindergarten
Betreuungszeit Beitrag
4,5 Stunden 93,17 Euro (Stand 09.2020)
5,0 Stunden 99,39 Euro (Stand 09.2020)

Der Monatspreis für das Mittagessen beträgt aktuell bei 5 Buchungstagen 74,00 Euro.
Einzelpreis 3,70 Euro.

Kinderkrippe

Die Beiträge sind vom Einkommen der Eltern abhängig.
Der Monatspreis für das Mittagessen beträgt aktuell bei 5 Buchungstagen 68,00 Euro.
Einzelpreis 3,40 Euro.

^
Hinweise
  • Ein rollstuhlgerechter Zugang ist vorhanden
Frühlingsdorf Außengelände
Im Frühlingsdorf
Das Frühlingsdorf
Logo Frühlingsdorf
Kindertagesstätte Frühlingsdorf
Industriestraße 51
83607 Holzkirchen

Ansprechpartner:
Frau Maria Korell
Telefon:
08024 303838-0
Fax:
08024 303838-20